Minutenprotokoll des Tages [09.4.2014] aktualisiert 21:28

21:28

Die Protestler in Lugansk fahren fort, die Barrikaden um das Gebäude des ukrainischen Sicherheitsrates zu festigen.

21:06

Der US-Außenminister John Kerry hat die Berichte darüber, dass Mitarbeiter des US-Privatunternehmens Greystone am Ordnungsschaffen im Südosten der Ukraine beteiligt sind, dementiert.

19:59

Russland hat der Ukraine über 350 Militärtechnikeinheiten geliefert, die auf der Krim gelagert worden waren, sagte den Journalisten der stellvertretende Verteidigungsminister Russlands General Dmitri Bulgakow am Mittwoch.

19:47

Russland unterstütze weiterhin die ukrainische Wirtschaft, obwohl es die Legitimität der neuen ukrainischen Regierung nicht anerkenne. Diese Situation könne nicht ewig dauern, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin bei der Regierungssitzung am Mittwoch.

19:06

Chef der russischen Delegation bei der PACE Alexej Puschkow sagte bei einer Pressekonferenz am Mittwoch, für die PACE sei „alles richtig, was die ukrainischen Behörden unternehmen, und alles falsch, was Russland vorschlägt“.

18:02

Die Teilnehmer an prorussischen Kundgebungen in Donezk haben eine Resolution zur Unterstützung der Krim verabschiedet. In der Schrift werden die Krim-Bewohner außerdem gebeten, die Protestler zu unterstützen, die unter anderem an der Bildung von Selbstverteidigungskräften arbeiten.

17:21

Der US-amerikanische Zerstörer „Donald Cook“, der Kurs auf den Schwarzen Meer genommen hat, stellt keine Gefahr für Russland dar, sagte eine Quelle im russischen Verteidigungsamt.

16:08

Im Zusammenhang mit der Verschärfung der Lage in den östlichen Gebieten der Ukraine hat der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer eine Erklärung abgegeben, in der er Russland dazu aufruft, bei der Stabilisierung der Situation zu helfen.

16:00

Die Europäische Kommission hat eine Unterstützergruppe für die Ukraine eingerichtet; eine entsprechende Erklärung machte am Mittwoch der Präsident der Eurokommission José Manuel Barroso.

15:46

Der fraktionslose Abgeordnete der Obersten Rada (ukrainisches Parlament) und Präsidentenkandidat Sergej Tigipko hat Informationen, dass sich im Gebäude der Verwaltung des Sicherheitsrates der Ukraine, das von Aktivisten kontrolliert wird, Bürger Russlands befinden, als Erfindung bezeichnet.

14:34

Im Zusammenhang mit den Handlungen der Protestierenden, die das Gebäude der Gebietsverwaltung des Sicherheitsdienstes der Ukraine besetzt haben, sind in Lugansk Schützenpanzerwagen aufgefahren.

13:57

Arsen Awakow, amtierender Innenminister der Ukraine, hat heute auf einer Sitzung des Ministerkabinettes in Kiew erklärt, die Machtkrise im Osten des Landes werde innerhalb von 48 Stunden geregelt werden.

13:01

Die Ukraine hat beschlossen, bis zur Regelung der Preisfrage die Einspeisung von Gas aus Russland auszusetzen, teilte Juri Prodan, der Minister für Energie und Kohleindustrie des Landes, mit.

11:41

Die Nacht in Donezk ist ruhig verlaufen – abgesehen von den Gerüchten über einen möglichen Sturm der regionalen Staatsverwaltung seitens der Sicherheitskräfte, die allerdings nirgendwo zu sehen sind.

11:33

Ukraine hält Verhandlungen mit Russland für positiven Schritt in gegenseitigen Beziehungen.

11:19

Die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Catherine Ashton verfolgt alle Geschehnisse in der Ostukraine und billigt die Maßnahmen der Behörden zur Regelung der Situation, teilte ihre Pressesprecherin Maja Kocijancic mit.

11:08

Doppelte Standards: Der Westen warnt vor Gewalt in der Ukraine – aber nur im Osten.

10:32

Am Vortag fand in Lwiw eine Kundgebung statt, die Menschen forderten den Rücktritt des von der neuen Regierung beamteten Staatsanwalt Wladimir Gural, dem Schmiergeldentgegennahme und Amtsmissbrauch vorgeworfen wird.

09:39

In Lwiw ist es am Mittwoch zu einem Sturm des Gebäudes der Staatsanwaltschaft gekommen. Mehrere Dutzend Menschen drangen ins Gebäude ein, wobei die Milizionäre sie nicht aufhalten konnten.

[Mit Material von Stimme Russlands, RIA, CRI und Onlinezeitungen Vorort]