Milizen planen, erneuten Giftgasangriff vorzutäuschenSyrischer Soldat mit Gasmaske und AK 47 CC BY-SA 3.0

Milizen planen, erneuten Giftgasangriff vorzutäuschen

Milizen der Freien Syrischen Armee (FSA) bereiten unter Beteiligung einer US-Spezialeinheiten in der syrischen Provinz Deir ez-Zor eine Provokation mit Chlorgas vor, um der US-geführten Koalition einen Grund für einen weiteren Angriff auf staatliche Einrichtungen zu ermöglichen, sagte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konashenkov am Montag.

„Nach Angaben, die in Syrien von drei unabhängigen Sendern bestätigt wurden, bereitet das Kommando der so genannten „Freien Syrischen Armee“ mit Unterstützung der Streitkräfte einer US-Spezialeinheiten eine schwere Provokation mit chemischen Kampfstoffen im Deir ez-Zor vor Provinz“, sagte er.

Laut Konaschenkow haben die Milizen der FSA Chlorgasflaschen an die syrische Provinz Deir ez-Zor geliefert, um einen weiteren „chemischen Angriff gegen die Zivilbevölkerung“ vorzutäuschen. „Die Veröffentlichung eines inszenierten Videos in den westlichen Medien soll einen Raketenangriff der US-geführte Koalition auf syrische staatliche Einrichtungen auslösen und eine Offensive der Milizen gegen syrische Regierungstruppen am Ostufer des Euphrat rechtfertigen“, sagte er. Das russische Verteidigungsministerium warnt davor, dass der Einsatz solcher Provokationen zur Destabilisierung der Umwelt auf syrischem Territorium inakzeptabel sei.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS