Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen

image_pdfimage_print

[von Christina Stumpf] Mit dem Roman „Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen“ ist der Journalistin und Autorin Alexandra Fröhlich eine aberwitzige Lektüre über eine Ost-West-Beziehung gelungen. Es sprüht vor Situationskomik und russischer Mentalität.
Paula ist Anwältin und führt ihre eigene Kanzlei. Leider ohne den erhofften Erfolg, weshalb sie sich ihre Mandaten nicht aussuchen kann. So landen schließlich die Polyakows bei ihr. Aufgrund von sprachlichen Barrieren kommt der Sohn Artjom ins Spiel und Paulas berufliches und privates Leben gerät in ein heilloses Durcheinander.

Als Paula sich in Artjom verliebt, in diesen russischen Mann voller Leidenschaft, hält sie sich zuerst selbst für verrückt. Kurz entschlossen nimmt sie seinen Heiratsantrag an und stürzt damit sich und ihre Eltern ins Chaos. Bald ist klar: Sie hat nicht nur Artjom sondern seine ganze russische Familie geheiratet.

An der Hochzeitsreise nehmen natürlich nicht nur Artjom und Paula teil, sondern auch die Eltern und Schwiegereltern. Damit nicht genug, findet der Großvater Alexej großes Gefallen am Leben in ihrer Wohnung und an der Nachbarin.

Die größte Katastrophe ist jedoch ihre Schwiegermutter Darya. Sie spricht kaum Deutsch, liebt ihre vier Hunde und weiß vor allem immer alles besser. Stur von Kopf bis Fuß. Vom Kleidungsstil ganz zu schweigen. Oder wer würde sonst in High Heels versuchen nachts heimlich einen toten Neufundländer auf einem Friedhof zu begraben?

Der gesamte Roman ist eine Ich-Erzählung aus Sicht von Paula, die sich ohne Selbstmitleid aber mit viel Humor in die russische Familie einlebt. Bereits im Prolog lassen sich die Lachtränen kaum zurückhalten. Die Geschichte wirkt zuerst etwas überzogen, zeigt dann aber Höhen und Tiefen einer multikulturellen Beziehung auf.

Die Mentalität der Russen, die Eigenheiten der Deutschen und das Zusammenprallen beider Kulturen ist köstlich beschrieben. Wer mal wieder richtig Lachen möchte, ist bei diesem Buch genau richtig.

Daten zum Buch: Alexandra Fröhlich, Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen, Knaur Verlag, ISBN 978-3-426-51256-2

Über den Autor

Christina Stumpf
Zuständig für das Social Media Management und gelegentliche Kommentare, bei russland.RU auch Rezensentin für Belletristik