Mehr Arschkarten für Russlandfreunde [Video]

Anna Nikonova deckt auf: Wie Russland ebenso wie Deutschland gut Action in den gegenseitigen Dialog bringen könnte

image_pdfimage_print

Alles wird ganz anders beim deutschen Dialog mit Russland in der nächsten Zeit.

Von der deutschen Führung nach vorne gekehrt werden vor allem die, die entweder anderswo schon so richtig versagt haben, sich mit hoher Wahrscheinlichkeit im Ton vergreifen oder die bei den Russen besonders unbeliebt sind. Was man wohl damit bezwecken will? Wie dem auch sein – unsere Anna hat da auch gleich Vorschläge, wie die Russen sich passend an diesem „neuen“ Dialog beteiligten können. Geeignete Kandidaten gibt es durchaus auch in der russischen Politik.

Über den Autor

Anna Nikonova
1993 geboren mit russischen Wurzeln, aber in Deutschland aufgewachsen. Ich lebe seit der Geburt in München, halte mich aber regelmäßig in Moskau auf, wohin nach wie vor viele verwandtschaftliche Bande bestehen und welches für mich ebenso Heimat bedeutet. Ich fühle mich als Russin und mit dem Land sehr verbunden, möchte mit meiner Arbeit bei russland.TV aber auch etwas für die deutsch-russische Verständigung tun. Aktuell befinde ich mich noch in schulischer Ausbildung, aber die Medienwelt und der Journalismus sollen meine Zukunft sein. Seit 2014 bin ich bei russland.TV Moderatorin der „News mit Anna“.