Lugansk: Die Gebäudebesetzer und ihre Waffen [Video aus YouTube]

Kein Mangel an automatischen Waffen in der besetzten SBU - bei gewaltsamer Erstürmung ist mit Toten zu rechnen

Warum die von Antimaidan-Aktivisten besetzten Verwaltungsgebäude in Lugansk und Donezk nicht von bereitstehenden ukrainischen Truppen zurückerobert werden, liegt nicht  an irgendwelchen humanitäre Gründen.

Die Mächtigen in Kiew sind vor allem deshalb noch zurückhaltend, weil es bei einer gewaltsamen Erstürmung durchaus eine Reihe von Toten geben dürften. Das zeigt der Blick in das besetzte Gebäude der SBU in Lugansk, den der Amateurfilmer Dimitry Moltschanow vorgestern abends ins Gebäude warf. Die dortigen Besetzer verheimlichten nichts und zeigten ihm auch ihr großes Arsenal an automatischen Waffen. Gerade als Reaktion auf die Erstürmung des besetzten Gebäudes in Charkow haben die Antimaidaner aufgerüstet.Wer kein Russisch kann, für den ist der Film schon deshalb dennoch interessant. Alle übrigen können aus den Erzählungen auch etwas über die Motivation der Antimaidaner erfahren.

http://www.youtube.com/watch?v=i5d8YxXdQdE