Liden & Denz eröffnet Sprachschule in Irkutsk

Foto: Liden & Denz

Das Liden & Denz Interkulturelle Institut für Sprachen eröffnet im Frühsommer 2017 in der ostsibirischen Metropole Irkutsk eine Sprachschule für Russisch. Nach St. Petersburg, Moskau und Riga ist das der vierte Standort von Liden & Denz, dazu der erste in Asien!

Geografisch liegt Irkutsk rund 5000 Kilometer östlich von Moskau. Der Flug von der Hauptstadt dauert rund sechs Stunden. Peking erreicht man in weniger als drei Stunden. Die Stadt mit 600 000 Einwohnern am Fluss Angara wurde im späten 17. Jahrhundert als Kosakenfort gegründet und erlebte ihre Blütezeit unter dem Einfluss exilierter Petersburger Intellektueller, die 1825 vergeblich gegen den Zaren Nikolai I putschten.

Irkutsk liegt an der Transsibirischen Eisenbahn und eignet sich deshalb hervorragend als Ausflugsziel auf der langen Bahnfahrt zum Pazifik oder nach Peking. Gerade mal 60 Kilometer östlich von Irkutsk befindet sich der eigentliche Juwel Sibiriens – der Baikalsee.  Das tiefste und älteste Süßwassergewässer der Erde gehört zu Recht auf die Weltnaturerbe-Liste der Unesco. Und da ist viel Wasser: der knapp 700 Kilometer lange See bedeckt eine Fläche größer als Belgien!

Reichlich Gründe also für Liden & Denz, sich in Ostsibirien niederzulassen. Unser Campus in Irkutsk befindet sich im historischen Stadtzentrum in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Es wird zurzeit nach unseren Vorgaben renoviert. Liden & Denz Irkutsk wird geleitet vom Schweizer Félix Baumann. Irkutsk und die Baikalregion sind für ihn zur zweiten Heimat geworden.

Vorläufig wird die Sprachschule nur im Sommer betrieben – und zwar für 2017 vom 5. Juni bis zum 15. September (Einzelkurse können bereits ab April 2017 das ganze Jahr über gebucht werden). Die Lehrinhalte sind identisch mit jenen unserer etablierten Standorte. Gruppenkurse können ab zwei Wochen gebucht werden (Einzelkurse ab einer Woche). Die Unterbringung ist möglich in sibirischen Gastfamilien, Wohngemeinschaften, Studios oder Hotels. Ein attraktives Aktivitätsprogramm rundet den Sprachaufenthalt in Irkutsk ab.

Mitbegründer und Inhaber von Liden & Denz, Walter Denz: “Lange haben wir auf diesen Moment hingearbeitet. Mit Irkutsk erschließen wir uns Sibirien, ein attraktives Reiseziel an der Transsibirischen Eisenbahn sowohl für den europäischen als auch für den sich schnell entwickelnden asiatischen Markt. Mit Félix Baumann, der die Sprachschule in Irkutsk leiten wird, teilen wir die Leidenschaft für qualitätsorientierten Russischunterricht und für die Baikalgegend als Destination”.

[Pressemitteilung]