Lettland will russischsprachige Ausländer in Ghettos umsiedeln

latvia-171154_640
image_pdfimage_print

In Lettland hat eine Unterschriftensammlung begonnen mit dem Ziel eine staatliche Entscheidung über die Umsiedlung von russischsprachigen Ausländern in gesonderte Wohngebiete vorzunehmen.

Diese gesonderten Wohngebiete sollen unter besonderer Kontrolle des lettischen Innenministeriums und Spezialdiensten des Landes stehen. Darüber berichtet der Informationsdienst Delfi.lv.

In der Einrichtung dieser Ghettos sehen die lettischen Verantwortlichen keinerlei Gesetzesverletzungen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>