Lemberg: Berkut-Mitglieder auf dem öffentlichen Pranger [Video aus YouTube]

Öffentliche Demütigung als Rache am Gegner auf dem Maidan

image_pdfimage_print

Das Verständnis der Anhänger des Euromaidan zum Thema Menschenrechte wird recht deutlich bei der Behandlung ihrer Gefangenen, wie den Mitgliedern der inzwischen von der neuen ukrainischen Regierung aufgelösten Polizeieinheit Berkut in diesem Video im westukrainischen Lemberg (ukr. Liviv, russ. Liwow).

Die öffentliche Demütigung der ehemaligen Gegner ist aufgrund der Opfer der gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Ukraine menschlich verständlich. Sie entspricht aber keinesfalls dem nach eigenen Beurkunden verfolgten Ideal von Menschenrechten und Demokratie. Die Zurschaustellung ist nicht gerade das, was man sich in einer Demokratie unter einem fairen Prozess oder Behandlung vorstellt. In Russland gehört das Video mittlerweile zu den meistgeschauten des Internets und wird das Bild der neuen Herrscher über die Ukraine nachhaltig negativ beeinflussen. Denn diese haben zugelassen, dass sich der Zorn der Westukrainer über die Berkut derart Luft macht. Da braucht der Kreml gar keine negative Propaganda mehr zu machen, wenn die Anhänger des Euromaidan selbst für solche sorgen.