Lawrow rät den Russen vom Besuch der Türkei ab und sagt Besuch in der Türkei ab

Außenminister Lawrow noerdl_Dim_180213_mid_ru_orgAußenminister Lawrow noerdl_Dim_180213_mid_ru_org
image_pdfimage_print

Die terroristische Bedrohung in der Türkei ist nicht geringer als in Ägypten, weshalb Außenminister Lawrow den russischen Bürgern von einem Besuch in der Türkei abrät.

„Nach unserer Einschätzungen, ist die Bedrohung nicht geringer als in Ägypten“, sagte Lawrow. „Wir empfehlen unsere Angehörigen nicht, zu touristischen oder anderen Zwecken die Türkei zu besuchen.“

Die terroristischen Erscheinungen in der Türkei seien stetig gewachsen und hätten jetzt eine kritische Masse erreicht „Was heute betont werden muss, ist, dass terroristische Bedrohungen von türkischem Gebiet angewachsen sind. Und das kann man unabhängig von dem heutigen Vorfall sagen.“

Die Türkei gehört mit zu den beliebtesten Urlaubszielen der Russen. Sollten die russischen Bürger den Rat ihres Außenministers befolgen – was schon aus patriotischen Gründen der Fall sein wird – wird das zu schweren Einbrüchen in der türkischen Tourismusbranche führen.

Den für den 25. November geplanten Besuch in Istanbul sagte das russische Außenministerium ab.
„Es wurde beschlossen, das für morgen geplante Treffen zwischen dem türkischen und russischen Außenminister abzusagen,“ so Lawrow. Lawrow wollte an der 5. Sitzung der vereinten russisch-türkischen Gruppe für Strategieplanung in Istanbul teilnehmen.
(hmw/russland.ru)