Länder der Europäischen Union fordern von Brüssel Schadenersatz

Es scheint eine verkehrte Welt zu sein. Die Länder der Europäischen Union verhängen Sanktionen gegen Russland und fordern nun von ihrer eigenen Organisation Schadenersatz für die Verluste die sie durch die Antwortsanktionen Russlands erhalten.

Die Regierungen der Länder der Europäischen Union bereiten Forderungen an Brüssel zur Kompensation von Verlusten vor, die ihnen im Zusammenhang mit dem verhängten Importverbot nach Russland entstehen. In Kürze wird die Europäische Kommission entscheiden, ob den Agrarerzeugern eine Kompensation der Verluste zusteht.

In der kommenden Woche wird der Verlust durch eine Expertenkommission berechnet. Bei Notwendigkeit wird eine außerordentliche Versammlung des Ministerrates der EU einberufen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>