„Lachta-Zentr“ höchstes Petersburger Gebäude

Foto: Wikipedia/proektvlahte.ru CC BY-SA 3.0Foto: Wikipedia/proektvlahte.ru CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Das Hochhaus des russischen Energie-Giganten Gazprom, das im Norden von St. Petersburg errichtet wird, hat den städtischen Höhenrekord gebrochen. Bei seiner Fertigstellung soll der Gazprom-Turm das höchste Bauwerk Europas sein.

Nach der Betonierung der 35. Etage erreicht der Gazprom-Turm, genannt „Lachta-Zentr“, eine Höhe von 147 Metern und überstieg damit  die Höhe des „Leader-Towers“, schreibt Fontanka.ru. Höher ist nur noch der Petersburger Fernsehturm mit 326 Metern auf der Petrograder Seite, aber er wird nicht als Gebäude gezählt, sondern nur als technische Einrichtung.

Bald höchstes Gebäude Europas

Aber auch dieser Rekord soll nach den Plänen der Gazprom-Planer im nächsten Jahr gebrochen werden. Bei seiner Fertigstellung soll das „Lachta-Zentr“ mit 462 Metern das höchste Gebäude Europas werden. Zwar hatte die staatliche Kontrollbehörde bei ihrer letzten Inspektion rund 30 Mängel, unter anderem bei der Feuersicherheit festgestellt, doch ist man bei Gazprom zuversichtlich.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>