Kurznachrichten

image_pdfimage_print

Russland und die USA beabsichtigen in den kommenden Tagen über den Abzug sämtlicher Rebellen aus Aleppo zu verhandeln. Nach dem Abzug soll eine Feuerpause in Kraft treten. Den von Spanien, Ägypten und Neuseeland bei der UNO eingebrachten Resolutionsentwurf über eine siebentägige Feuerpause lehnt Russland ab, weil er die Verhandlungen Russlands mit den USA unterläuft.

brieftaube_mit_brief_dick_klein

Gleich am ersten Tag, als das mobile Lazarett des russischen Verteidigungsministeriums mit seiner Arbeit begonnen hatte,  haben Terroristen dieses provisorische russische Krankenhaus bei Aleppo beschossen. Eine Mörsergranate habe die Aufnahmestation getroffen, so dass eine russische Ärztin starb, bestätigte das russische Verteidigungsministerium. Zwei Mediziner und mehrere Zivilisten wurden verletzt. Im Spital sind unter anderem Kinderärzte und Hebammen tätig. Auch Zivilisten können dort Nothilfe bekommen und operiert werden.
Russland beschuldigt die US-Koalition, den Terroristen die Koordinaten des Lazaretts geliefert zu haben.

brieftaube_mit_brief_dick_klein

(Hanns-Martin Wietek/russland.news)

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.