Kudrin: 2015 minus 2-4 %

image_pdfimage_print

Der frühere Finanzminister Alexej Kudrin und das russische Ministerium für Wirtschaftsentwicklung veröffentlichten am Montag, getrennt voneinander, Prognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung der Russischen Föderation im kommenden Jahr.

Gegenüber der Nachrichtenagentur TASS sprach Kudrin von einer zu erwartenden Inflation im Rahmen von 12-15 Prozent und einem absehbaren Wachstum von minus 2-4 Prozent. Letzteres hängt laut Kudrin maßgeblich vom Ölpreis ab – steigt er auf 80 und höher, so falle der Rückgang in der Gegend von 2 Prozent aus, bei einem Ölpreis auf derzeitigem Niveau dagegen bei 4 Prozent.

weiter bei Deutsch-Russische Wirtschaftsnachrichten >>>>>