Krim: Russlands Chefsachen-Baustelle [Video]

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 19.13.45
image_pdfimage_print

Es war kein Zufall, dass Russlands Präsident Putin seine Rede zum zweiten Jahrestags des Wechsels der Krim nach Russland ausgerechnet von einer Baustelle hielt: Denn der Bau der 19 Kilometer langen Brücke vom russischen Mutterland auf die Halbinsel ist absolute Chefsache.

Ist der wunde Punkt der Krim doch aktuell die noch immer bestehende Abhängigkeit von ukrainischen Energielieferungen und vom Transitverkehr durch das einstige und jetzt verfeindete alte Mutterland. russland.TV informiert zum Brückenbau und seiner großen Bedeutung für die russische Politik.