Kosten für Königsberg-Stadium wachsen um 30 Prozent

Die Kosten für den Bau des neuen Fußballstadions für die Weltmeisterschaft 2018 in Kaliningrad wachsen um 30 Prozent – von 13 Mrd. auf 20 Mrd. Rubel.

Einige Auftragnehmer sind unzufrieden mit den Kostenvoranschlägen für den Bau ihrer Teilbereiche. Die schwierigsten Stadionbauten befinden sich in Kaliningrad und in Rostow am Don. Und schon jetzt ist klar, dass die Summen für den Stadionbau um 30 Prozent wachsen werden. Reservegelder für höhere Baukosten sind in den Haushaltsplänen von 2015 – 2017 bisher nicht eingeplant.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>