Kiew wird keinen Strom auf die Krim liefern

socket-5504_960_720
image_pdfimage_print

Der Pressesprecher der ukrainischen „UkrEnergo“ informierte, dass ungeachtet dessen, dass die Stromleitungen vollständig wieder hergestellt sind, es keine Stromlieferungen auf die Halbinsel Krim geben wird.

Am Sonntagabend gg. 23 Uhr wurden alle Instandsetzungsarbeiten an den Stromleitungen abgeschlossen. Die Nationalisten, die die Stromlieferungen auf die Krim verhindern wollen, hatten die Bedingungen gestellt, dass es zu keinen Stromlieferungen kommt – nur unter der Voraussetzung haben sie die Instandsetzung zugelassen.

Am 29. November hatte auch Kiew offiziell erklärt, keine Stromlieferungen auf die Krim vorzunehmen, ungeachtet der erfolgten Instandsetzungen der durch ukrainische Nationalisten zerstörten Stromleitungen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>