Kein Humor am 1. April in Petersburg

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
image_pdfimage_print

Mit der Meldung, von der Spitze der Peter- und Paulskathedrale sei der goldene Engel verschwunden, sorgte die Petersburger Internet-Zeitung “Fontanka.ru” am 1. April für Verwirrung und Schmunzeln. Die Direktion des historischen Museums, zu dem die Kirche gehört, bewies hingegen überhaupt keinen Sinn für Humor.

In einem geharnischten Brief an die Redaktion des Internetportals verbat man sich für die Zukunft solche Spässe, da der Engel für einen Grossteil der Bevölkerung ein Wahrzeichen der Stadt und für die Gläubigen ein heiliges Symbol darstelle und sich Scherze dieser Art ungünstig auf das Image der Stadt auswirkten.

weiter beim neu gestalteten St. Petersburger Herold >>>