Kaliningrader Truppen in Gefechtsbereitschaft versetzt

8574fbecd4abdb52c9f8ed1bd67556fb
image_pdfimage_print

Im Rahmen der russisch-weißrussischen Übung „Unionsschild-2015“ haben russische und weißrussische Verbände mit gemeinsamer Manövertätigkeit unter Teilnahme der Ostseeflotte begonnen.

Am Donnerstag wurden die Führungsstellen und Kampfeinheiten der Ostseeflotte in Gefechtsbereitschaft versetzt. Ebenso wurde Alarm für die landgestützten Verbände und Truppenteile der Ostseeflotte ausgelöst. Darüber informierte das russische Verteidigungsministerium.

Die alarmierten Truppenteile wurden in Wechselkonzentrierungsräume verlegt und bereiten sich auf weitere Märsche zu Truppenübungsplätzen im Kaliningrader Gebiet vor. Die Übungen tragen taktischen Charakter.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>