Kaliningrader Regierung will „Verrat“ einschränken

Die verantwortlichen in der Kaliningrader Gebietsregierung wollen Maßnahmen einleiten, damit angestellte Mitarbeiter die Massenmedien mit weniger Informationen versorgen.

Dem unkontrollierten und kontrollierten Schwatzen mit Vertretern der Massenmedien, die ständig auf der Jagd nach Sensationen und Interna sind, will die Kaliningrader Regierung nun einen Riegel vorschieben.

Deshalb wurde eine Instruktion erarbeitet die es Vertretern der Massenmedien erschweren soll, Kopien von regierungsinternen Dokumenten zu erhalten. Das entsprechende Dokument wurde im Entwurf auf der Internetseite der Regierung veröffentlicht.

Es wird darauf hingewiesen, dass diese neue Instruktion kein eigenständiges Kaliningrader Dokument ist sondern auf der Grundlage der föderalen Gesetzgebung erarbeitet wurde. In dieser Gesetzgebung wird – ähnlich wie in Deutschland – alles geregelt: Welcher Schrifttyp, Schriftgröße, die Tinte für die Unterschrift, das äußere Bild des Dokumentes, was, wann, wo.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>