Kaliningrader Industrieministerium wird vorerst nicht liquidiert

image_pdfimage_print

Der Kaliningrader Gouverneur Nikolai Zukanow hat die bereits angeordnete Liquidierung des Industrieministeriums gestoppt.

Durch den Gouverneur wurde, auf Weisung der Zentralregierung, eine Strukturreform der Kaliningrader Regierung erarbeitet. Diese sieht eine Kürzung des Personalbestandes um zehn Prozent vor. Am stärksten wäre das Industrieministerium betroffen gewesen, welches defacto aufgelöst werden sollte. Nun hat der Gouverneur, nachdem es zu emotionalen Diskussionen hierzu gekommen war, diesen Teil des Reformplanes vorerst angehalten.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>