Kaliningrader Abgeordneter protestiert weiter

image_pdfimage_print

Der in vergangenen Woche in den Hungerstreik getretene Abgeordnete des Kaliningrader Stadtrats Viktor Trofimow, setzt seine Protesthandlungen gegen die Führung des Seekriegsinstitutes fort.

Während einer Sitzung des Stadtrates am gestrigen Mittwoch, setzte der Abgeordnete der Kommunistischen Partei Viktor Trofimow seinen Protest gegen die Handlungen der Führung des Seekriegsinstitutes, diesmal jedoch in Worten, fort.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>