Kaliningrad produziert weniger Wurst und Bier

image_pdfimage_print

Kaliningrad produziert im Jahre 2014 weniger Wurst und Bier, hat dafür aber die Produktion von Fleisch und Butter erhöht.

Weiterhin erhöhte sich in Kaliningrad die Produktion von Sauermilchprodukten, von Frischfisch und von gefrostetem Fisch. Es hat also den Anschein, als ob die Kaliningrader zu einer gesünderen Lebensweise Kontakt aufgenommen haben.

Nach Angaben der Kaliningrader Statistikbehörde haben die Lebensmittelproduzenten im Gebiet in den ersten neun Monaten 68.300 Tonnen Wurstwaren produziert, was 15 Prozent weniger ist, als im Vorjahr. Bier wurde im Umfang von 1.190 Dekaliter produziert, was fast 30 Prozent weniger ist als im Vergleichszeitraum des Jahres 2013.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>