Kaliningrad muss aktiver den Stadionbau beginnen

Der russische Vizepremier Schuwalow hat gefordert, dass Kaliningrad schneller mit dem Bau des Stadions zur Fußball-Weltmeisterschaft beginnt. Man befinde sich mit der Vorbereitung bereits außerhalb der Grafik.

„Wir haben bereits einige Rückstände zum Stadionbau in Kaliningrad und in Jekaterinburg. Wir haben nach den Ursachen geschaut um den Rückstand wieder aufzuholen und vielleicht irgendwo die Expertisen zu beschleunigen“, – so der russische Vizepremier Schuwalow.

„In Kaliningrad müssen wir die Expertise schneller fertigstellen und die Startgenehmigung für das neue Projekt erhalten um dann sofort mit dem Bau zu beginnen“, – so der Vizepremier weiter. Die bisherigen Abweichungen von der Planung sind nicht kritisch und haben auch keine Auswirkung auf die Verpflichtungen Russlands vor der FIFA.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>