Jekaterinburg als einziger EXPO-2020-Kandidat dargestellt

image_pdfimage_print

Beim Forum der russisch-kasachischen interregionalen Zusammenarbeit ist Jekaterinburg als einziger Kandidat für die Durchführung der internationalen Ausstellung EXPO 2020 dargestellt worden.

Die Mitglieder des Internationalen Büros für Ausstellungen werden bei der Vollversammlung am 27. November die Stadt aussuchen, die 2020 die Weltausstellung aufnehmen wird. Für dieses Recht kandidieren vier Städte: Jekaterinburg (Russland), Sao Paolo (Brasilien), Dubai (VAE) und Izmir (Türkei).

Über 70 Länder erklärten sich bereit, Jekaterinburg beim Kampf um EXPO 2020 zu unterstützen. Das Thema der Bewerbung Russlands lautet „Globaler Verstand: Zukunft der Globalisierung und ihre Wirkung auf die moderne Welt“.
[Stimme Russlands]