Japan und Russland erörtern regionale Sicherheit

image_pdfimage_print

Tokio: Die erste Außen- und Verteidigungsministerkonferenz zwischen Japan und Russland hat am Samstag in der japanischen Hauptstadt Tokio stattgefunden. Russlands Verteidigungsminister Sergei Schoigu sagte nach der Konferenz, das japanisch-amerikanische Raketenabwehrsystem werde die friedliche Balance in der asiatisch-pazifischen Region zerstören. Darüber wolle Russland mit Japan weiter diskutieren.

Der japanische Außenminister Fumio Kishida sprach sich für den Ausbau der Zusammenarbeit mit Russland in Wirtschaft, Kultur und Landesverteidigung aus.

Die zweite Außen- und Verteidigungsministerkonferenz zwischen Japan und Russland wird im nächsten Jahr in Russland stattfinden.

[ CRI-online ]