Iva Nova – Frauenpower aus Piter

Endlich sind sie wieder auf großer Tour, die fünf Mädels aus St. Petersburg. Mit Iva Nova, der innovativen Frauenband aus St. Petersburg, erwartet uns ein musikalisches Feuerwerk aus russischem Folk, avantgardistischen Elementen des Jazz und einer süffigen Portion Rock, in die sich durchaus noch eine Spur Punk einmischen kann.

In St. Petersburg sind Iva Nova schon lägst zum Kultstatus avanciert. Sogar das renommierte amerikanische Musikmagazin „Rolling Stone“ ist schon auf den Geschmack gekommen. Die russische Ausgabe schrieb voller Euphorie: „Iva Nova ist definitiv die angesagteste weibliche Band in ganz Russland!“. Kein Wunder bei der Power, die sie auf der Bühne versprühen, ohne dabei die russische Seele zu verraten.

Russische Partymusik auf hohem Niveau

Denn, bei allem Stilmix, die können die turbulenten Gören nicht ganz verleugnen. Wenngleich auch fern ab vom typischen Klischee. Dafür ist die Musik von Iva Nova viel zu bunt gestrickt, als dass sie sich in einen Rahmen packen ließe. Ungestüm und vogelwild wird die Party werden, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. „(…)Entfesselte Ekstase“ schrieb einst ein Musikkritiker aus Stuttgart.

Wenn man die gebündelte Energie, die von den Clubs und Kellern in St. Petersburg emporsteigt, so bezeichnen will, bitte schön. Für uns ist es der Ausdruck des urbanen Underground einer Kulturmetropole sondergleichen. Eine Stadt und ihre Szene, Tradition verpflichtet. Es ist pure intonierte Anarchie, wenn Iva Nova mit viel Freude so ziemlich sämtlichen musikalischen Barrieren durchbrechen.

Die sogenannte „Weltmusik“ geht anders und Folklore-Pop ist es auch definitiv nicht. Da steckt mehr dahinter. Nun sollte es sich ergeben, dass genau zehn Jahre nach erscheinen ihres Debütalbums wieder ein Tonträger veröffentlicht wurde. „K sebe neschno – Treat tenderly“, so der Titel der mittlerweile fünften Veröffentlichung der Band, schlägt in die gleiche Kerbe wie gehabt.

Einen besonderen Auftritt wollen wir unseren Lesern explizit ans Herz legen. Den am 24. Mai 2014 um 20:00 Uhr im „Kulturbahnhof“, Radeburg. Der geht nämlich in seine wohlverdiente Sommerpause und möchte aus diesem Grund 3 X 2 Eintrittskarten für Iva Nova verlosen. Dazu einfach eine Email mit dem Stichwort russland.RU an folgende Adresse schicken:

ankunft@bahnhof-radeburg.de

Die glücklichen Gewinner werden unter den ersten Einsendungen ausgelost und benachrichtigt.

Die restlichen Tourdaten sind unter www.iva-nova.ru zu finden. Dort ist auch das aktuelle Promotionvideo „Jaga“ zu sehen.