Italienische Abgeordnete folgen den französischen Abgeordneten auf die Krim

Abbildung: commons.wikimedia CC BY-SA 3.0Abbildung: commons.wikimedia CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Italienische Abgeordnete planen, im Anschluss an den in Westeuropa verschwiegenen Besuch französischer Abgeordneter, nun ebenfalls die Krim zu besuchen.

Dies erklärte ein Mitglied des italienischen Parlamentsausschusses für außenpolitische Angelegenheiten.

Die Reise der italienischen Parlamentsdelegation soll Anfang Oktober erfolgen. Die Delegation wird bis zu zehn Mitglieder umfassen. Geführt wird die Delegation durch den Abgeordneten Allessandro di Battista, der ebenfalls Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des italienischen Parlaments ist.

Die italienischen Abgeordneten wollen, genau wie ihre französischen Kollegen, sich vor Ort von den wahren Verhältnissen überzeugen, die nach dem Referendum im März 2014 entstanden sind.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>