Informationsnetz des Verteidigungsministeriums durch Hacker geknackt?

96b60aa02cc8b7540f9ad2dfb4cfc409
image_pdfimage_print

Durch die Verwaltung des russischen Präsidenten wurde angewiesen, die Sicherheit der Informationsbearbeitung im russischen Verteidigungsministerium zu prüfen.

Die Hacker-Gruppe „Schaltei-Boltai“ informierte die Präsidentenverwaltung über den sorglosen Umgang von Mitarbeitern des russischen Verteidigungsministeriums mit geheimen Dokumenten.

Die Hacker-Gruppe wandte sich mit einem offenen Brief an den Chef der militärischen Spionageabwehr mit der Bitte, die Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums zu überprüfen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>