Inflationsergebnisse des Jahres 2013 in Russland

Die Inflation erreichte in Russland im Jahre 2013 6,5 Punkte, auf der „nach oben offenen Inflationsscala“. Diese Zahl veröffentlichte die russische Statistikbehörde in der vergangenen Woche. Für das Jahr 2014 soll die Inflation 5,5 Prozent nicht übersteigen.

Alleine im Dezember 2013 stiegen die Verbraucherpreise in Russland im Durchschnitt um 0,5 Prozent und heizten damit Inflation zum Jahresende noch einmal kräftig an.

Die größten Preistreiber im Dezember waren landwirtschaftliche Produkte, wie z.B. Gurken und Weintrauben, die gleich mit 10,9 und 8,9 Prozent zu Buche schlugen. Viele andere Produkte trugen ebenfalls mit dazu bei. Einzig Bananen, Zitronen und Apfelsinen wurden um bis zu 1,7 Prozent billiger.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>