Immer noch keine Entscheidung zum Fußball-Stadion in Kaliningrad

Der föderale Rechnungshof informierte, dass für den Bau aller Fußball-Stadien für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 die endgültigen Entscheidungen getroffen worden sind – außer für Kaliningrad und Jekaterinenburg.

Es ist immer noch keine Entscheidung über den Bau des Stadions auf der „Insel“ in Kaliningrad getroffen worden. Dies ist eine eindeutige Aussage der Leiterin des föderalen Rechnungshofes im Rahmen eines Interviews für die Zeitung „Moskauer Komsomol“.

Weiterhin informierte sie, dass alle Stadien, die für die Weltmeisterschaft gebaut werden sollen, im Jahre 2015 durch den Rechnungshof einer Kontrolle unterzogen werden. Sie wies darauf hin, dass die Kontrollen sich bis zum Beginn der Weltmeisterschaft 2018 hinziehen werden.

weiter bei kaliningrad-aktuell.ru >>>