Helsinki segnet Hanhikivi-1 ab

800px-WendlandAntiNuclearProtest7
image_pdfimage_print

Ein Rückschlag für die finnischen Gegner der Kernenergie: Die Betreibergesellschaft Fennovoima hat die letzte Hürde des Genehmigungsverfahrens für den neuen Reaktor Hanhikivi-1 an der mittelfinnischen Ostseeküste, Gemeinde Pyhäjoki, genommen (DRWN berichtete).

Nach der heutigen Kabinettssitzung sagte Ministerpräsident Juha Sipilä der Zeitung Keskisuomalainen: „Das Projekt wird umgesetzt. Die Investitionen liegen zu über 60 Prozent in der Hand von einheimischen Anteilseignern, das ist genug. Die Forderungen des Parlaments sind nun erfüllt, und wir können zu einem normalen Genehmigungsverfahren übergehen.“

weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>