Hauptinvestor in Energieobjekte in Kaliningrad wird „Rosneftegas“

Rosneft-azs
image_pdfimage_print

Die Firma „Rosneftegas“ wird zum Hauptinvestor für alle Energieobjekte des Kaliningrader Gebietes. Das erklärte der russische Energieminister Alexander Nowak.

Der genaue Umfang der benötigten Investitionen ist bisher noch nicht ermittelt. Bisher war man von einem Investitionsumfang von 50 Milliarden Rubel ausgegangen. Unter den aktuellen ökonomischen und politischen Gegebenheiten ist es jedoch notwendig, diese Summe zu überarbeiten.

Wie informiert wird, haben „Rosneftegas“ und „Inter RAO“ bereits eine gemeinsame Spezialfirma für die Energieobjekte im Kaliningrader Gebiet gegründet.

Im April 2014 hatte das föderale Zentrum entschieden, für das Kaliningrader Gebiet ein Energiekonzept auf der Grundlage von Kohlevergasung zu entwickeln. Bis zum Jahre 2020 soll das Gebiet den Umfang der zu produzierenden Elektroenergie verdoppeln.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>