Handelskette „Auchan“ in Schwierigkeiten

Foto: Alexandre Vialle CC BY-SA 2.0 via flickrFoto: Alexandre Vialle CC BY-SA 2.0 via flickr
image_pdfimage_print

Die russische landwirtschaftliche Aufsichtsbehörde spielt mit dem Gedanken, der Handelskette „Auchan“ den Handel mit Halbfabrikaten zu verbieten.

Um dies zu erreichen will die Aufsichtsbehörde einen Gerichtsbeschluss erwirken, welcher der Handelskette den Handel mit Halbfabrikaten verbietet. Dies wird in einer Pressemitteilung der Aufsichtsbehörde mitgeteilt.

In einem Protokoll wird der Handelskette weiterhin mitgeteilt, welche Beanstandungen die landwirtschaftliche Aufsichtsbehörde hat.

In der vergangenen Woche hatte die landwirtschaftliche Aufsichtsbehörde in drei Regionen eine unangemeldete Kontrolle in Einrichtungen der Handelskette vorgenommen. Entnommene Lebensmittel wurden einer Laboranalyse unterzogen und es wurden Qualitätsmängel festgestellt. In 35 von insgesamt 47 Lebensmittelproben gab es Beanstandungen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>