Hälfte der russischen Früchte und Beeren verfault im Land

In Russland bleiben jedes Jahr ungefähr 30 Prozent des Gemüses und 55 Prozent der Früchte ungenutzt und verfaulen. Diese Information verbreitete das föderale Landwirtschaftsministerium.

Hauptursache für diese erschreckende Tatsache ist das unterentwickelte Logistiksystem der Belieferung des Großhandelssystems mit diesen landwirtschaftlichen Erzeugnissen.

Der russische Markt hat die selbstverhängten Sanktionen zum Importverbot für landwirtschaftliche Erzeugnisse aus der Europäischen Union im wesentlichen gut verarbeitet. Trotzdem bleiben Probleme, denn der Importanteil an Früchten beträgt 80 Prozent.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>