Hack oder nicht Hack bei RIA Novosti

image_pdfimage_print

Eigentlich sollte hier eine Meldung über die gehackte RIA-Novosti-Seite stehen. Aber um ehrlich zu sein, wir wissen nicht was da los ist. Das einzige was klar ist, das man die Seite nur noch mit folgenden Warnhinweis: „Als attackierend gemeldete Webseite! Die Webseite auf de.ria.ru wurde als attackierende Seite gemeldet und auf Grund Ihrer Sicherheitseinstellungen blockiert.“ erreichen kann.“

In der google-Suche erscheint wenn man nach de.ria.ru sucht der Hinweis „Diese Website kann Ihren Computer beschädigen.“

Erste eher im Verschwörungsbereich angesiedelte Meldungen titeln:“Google und NSA fahren Attacke gegen Ria Novosti“ Und schreiben weiter, „Das Ria Novosti “Malware” verbreitet ist absolute Märchenstunde. Der Hindergrund ist vielmehr ein anderer: Man will verhindern, dass die allumfassende Information was wirklich los ist in die Haushalte unserer Leser kommt. Man möchte nur zensierte Propagandainformierte Leser die gut gesteuert glauben das ist alles Bestens was man in deutschen und österreichischen Medien liest. Mehr soll der Gute Mainstreaminformierte nicht an Infos haben. Denn sie wissen ja bei ARD und ZDF sitzt man in der ersten Reihe.

Das hört sich zwar gut an, trotzdem sollte kein User solche Warnmeldungen ignorieren, denn die Schäden die Malware anrichten kann ist erheblich. Nur gute Antivirenprogramme, wie z.B. Kaspersky sind dann in der Lage den Computer zu schützen.

Was aber nun wirklich auf der RIA-Novosti-Seite los ist, ist einfach unklar. Von RIA-Novosti gibt es bisher keine Meldung dazu. Wurde sie von aussen gehackt oder haben unzufriedene Mitarbeiter, die gegen den Zusammenschluss der russischen Medienanstalten RIA, Stimme Russlands und Russland Heute protestieren wollen die Seite manipuliert?

Oder steckt doch hinter allem die NSA?