Gorbatschow fordert von Medwedew Reformen in Russland

image_pdfimage_print

Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow hat vom künftigen russischen Präsidenten Dmitri Medwedew demokratische Reformen gefordert. Russland habe jetzt die Möglichkeit durch die Stabilität und das Vertrauen, dass in den vergangenen Jahren auch auf den internationalen Märkten erreicht worden sei, einen „deutlichen Pfad der Modernisierung“ einzuschlagen, schrieb Gorbatschow in der britischen Zeitung „The Times“ vom Mittwoch.

Die Staatsführung müsse modernisiert und eine innovative Wirtschaft geschaffen. Die Lücke zwischen den Armen und Reichen müsse kleiner und der Blick wieder mehr auf die Bildung und das Gesundheitssystem gelegt werden, forderte er. Außerdem müsse Korruption stärker bekämpft und Bürokratie abgebaut werden. Die einzige Zukunft für Russland sei „Demokratie“. Die Probleme, die er beschrieben habe, könnten nur in einer „Umwelt richtiger Demokratie“ gelöst werden.