Gorbatschow, Clinton, Powell und Turner begehen 20 Jahre Perestroika in Washington

image_pdfimage_print

Der erste Präsident der Sowjetunion, Michail Gorbatschow, der ehemalige USA-Präsident Bill Clinton, der ehemalige USA-Außenamtschef Colin Powell und der Gründer der Fernsehgesellschaft CNN, Ted Turner, nehmen am kommenden Freitag an einem Symposium in Washington teil, das dem 20jährigen Jubiläum des Beginns der Perestroika-Politik gewidmet sein wird.

„Präsident Michail Gorbatschow wird mit Kollegen zusammentreffen, die eine zentrale Rolle bei der Beendigung des Kalten Krieges gespielt haben, sowie mit Zeitgenossen, die die Welt nach dem Kalten Krieg ins 21. Jahrhundert geführt haben“, heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung der Veranstalter.