Giftgas: Interessierte Kreise in den USA wollen Konflikt mit Russland verschärfen

S-400_kremlin.ru

[von Florian Rötzer] – Russland soll für den Giftgasangriff mitverantwortlich gemacht werden, aber es bleiben viele Fragen offen: Warum etwa wurde das russische Raketenabwehrsystem nicht aktiviert?

Kurz vor dem Besuch des US-Außenministers Tillerson in Moskau, wo schon mal Präsident Putin ein Treffen abgewinkt hat, versuchen Kreise aus dem Pentagon, den Konflikt mit Russland zu verschärfen. So hat angeblich einer der üblichen anonymen Quellen, ein „senior U.S. official“, der Nachrichtenagentur AP durchgestochen, dass die US-Regierung davon ausgeht, dass Russland vor dem Giftgasangriff davon Kenntnis hatte.

Nach der Quelle soll eine russische Drohne über dem Krankenhaus gesichtet worden sein, in dem die Opfer behandelt wurden. Kurz danach habe ein russisches Kampfflugzeug das Krankenhaus bombardiert. AP schreibt, der Informant habe ansonsten keine Details gegeben, aber gesagt, es könne kein Zufall sein, dass die Drohne über dem Krankenhaus geflogen sei. Daraus könne man schließen, dass die Russen wussten, dass ein Giftgasangriff stattfindet. Russland benutze den Luftwaffenstützpunkt mit, von dem aus der Giftgasangriff geflogen worden sein soll und auf dem chemische Waffen gelagert worden seien.

weiter bei Telepolis >>>