Gergiev ist Bestverdiener unter staatlichen Petersburger Kunstschaffenden

image_pdfimage_print

Die Steuererklärungen all jener, die eine vom Staat finanzierten Institution leiten, bringen erstaunliche Fakten ans Licht.

Mit einem Jahreseinkommen von 164 Millionen Rubel (rund 3,5 Millionen Euro) ist der künstlerische Leiter des Petersburger Mariinsky-Theaters der Staatskünstler mit dem höchsten Lohn in der Stadt.

Ausserdem fährt er einen Toyota Land Cruiser 200 und einen Lexus LS460L, schreibt Fontanka.ru. Er besitzt sechs Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 1000 Quadratmetern Fläche und eine Datscha von 701 Quadratmetern Grösse – allerdings befinden sich alle seine Liegenschaften in Russsland. Zudem ist Gergiev als Vorsteher eines Fonds mit seinem Namen registriert und als Teilhaber der Firma Evrodon, die in Südrussland Truthahnfleisch produziert.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>