Gemeinsamer Krieg – geteilter Sieg

london-604022_640
image_pdfimage_print

[Von Uwe Niemeier] – Am 9. Mai 2015 wurde in Russland dem 70. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg gedacht. Dieser Sieg wurde mit mehr als 27 Millionen Leben sowjetischer Bürger bezahlt – 27 Millionen Leben, die gemeinsam diesen Krieg gegen einen Gegner führten, der neben der Vernichtung des Judentums auch die Vernichtung aller Menschen die östlich der deutschen Reichsgrenze wohnten, plante.

Dieser Sieg der sowjetischen Völker wurde aber auch gemeinsam mit den amerikanischen und englischen Alliierten errungen – es war ein gemeinsamer Krieg, gegen einen gemeinsamen Feind und er endete mit der gemeinsamen Entgegennahme der Kapitulation des Feindes in Berlin-Karlshorst.

Danach aber wurde der Sieg sofort geteilt. Die Siegermächte teilten sich in Ost und West, teilten Deutschland in Ost und West, teilten in demokratisch und diktatorisch, teilten dann auch die Welt in Kommunismus und Imperialismus und versuchten sich, ideologisch begründet, ein Maximum an Leid anzutun.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>