Geheimlager für Bernstein entdeckt

image_pdfimage_print

Alle Bernsteinfunde in den letzten Wochen im Kaliningrader Gebiet sind nichts, im Vergleich zu dem jetzigen Fund. In einem Geheimlager in einer alten deutschen Festungsanlage wurden 29 Tonnen Bernstein im Wert von 87 Millionen Euro entdeckt.

Das Geheimlager befand sich in einem alten deutschen Fort in Baltisk. Operative Kräfte der Innenverwaltung und des russischen Sicherheitsdienstes entdeckten dieses Lager. Der Fund steht im Zusammenhang mit den strafrechtlichen Untersuchungen gegen den sogenannten Bernsteinkönig Bogdan, der gegenwärtig in Polen festgehalten sitzt und auf seine Auslieferung nach Russland wartet.

Im Resultate der Durchsuchung der Räumlichkeiten wurden insgesamt 1.300 Säcke mit Bernstein gefunden. Sie brachten ein Gewicht von 29 Tonnen auf die Waage. Die beschlagnahmten „Halbedelsteine“ wurden zur verantwortlichen Aufbewahrung dem Kaliningrader Bernsteinkombinat übergeben. Gleichzeitig wird durch Spezialisten eine Wertberechnung vorgenommen. Eine vorläufige Wertschätzung beläuft sich auf 87 Millionen Euro.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>