G20-Gipfel in Brisbane

43336_1
image_pdfimage_print

[Peter Mühlbauer] Ukrainekrise informelles Hauptthema

Eigentlich sollen die 1999 ins Leben gerufenen regelmäßigen Gipfeltreffen der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) vor allem der Behandlung von Finanz- und Wirtschaftsfragen dienen. Dieses Wochenende, an dem das Treffen im australischen Brisbane stattfindet, konzentrieren sich die Beobachter aus den USA und den europäischen Ländern aber eher auf die Ukrainekrise, von der sie erwarten, dass sie das wichtigste informelle Themas sein wird.

Dazu trug auch der australische Regierungschef Tony Abbott bei, der vor einem Monat unter Zuhilfenahme einer Metapher aus dem Australian Football verlautbarte, er wolle den russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin „shirtfronten“ – also in einer Weise mit Vorwürfen zum Abschuss der Malaysia-Airlines-Maschine MH17 konfrontieren, dass dieser nicht ausweichen kann.

 weiter bei telepolis >>>