Fußball-Nationalspieler Zymbalar verstorben

Der ehemalige ukrainische und russische Fußball-Nationalspieler Ilja Zymbalar ist im Alter von nur 44 Jahren verstorben.Der ehemalige ukrainische und russische Fußball-Nationalspieler Ilja Zymbalar ist im Alter von nur 44 Jahren verstorben.
image_pdfimage_print

Moskau. Der ehemalige ukrainische und russische Fußball-Nationalspieler und Fußballtrainer Ilja Zymbalar ist am Samstag im Alter von 44 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben. Dieses teilte der russische Fußball-Verband auf seiner Internetpräsenz mit.

Ilja Zymbalar bestritt 28 Länderspiele für Russland und hatte drei Nationaleinsätze für die Ukraine. Er nahm 1994 an der Fußball-Weltmeisterschaftsendrunde in den USA und 1996 an der Europameisterschaft in England teil. Als Spielmacher führte der russische Fußballer des Jahres 1995 Spartak Moskau zu sechs Meisterschaften und zwei Pokalsiegen.

Ilja Zymbalar begann seine sportliche Karriere bei Tschornomorez Odessa und gewann mit diesem Team 1992 den in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragenen ukrainischen Pokalwettbewerb.

Zu Beginn der Saison 1993/94 wechselte er nach Russland, zu Spartak Moskau. Mit Spartak gewann der Mittelfeldspieler sechsmal die russische Meisterschaft und zweimal den russischen Pokal. 2000 spielte er eine Saison lang für Lokomotive Moskau und konnte auch mit dieser Mannschaft den russischen Pokal gewinnen. Seine aktive Karriere beendete er 2002 bei Anschi Machatschkala.

Ilja Zymbalar war von 2004 bis 2006 Assistenztrainer bei FK Chimki, danach war er Cheftrainer bei FK Nischni Nowgorod und Schinnik Jaroslawl.

Ilja Zymbalar soll bereits morgen am Montag in Odessa beigesetzt werden. Dieses wurde durch den Generaldirektor des Veteranen-Clubs von Spartak Moskau, Wjatscheslaw Jegorowitsch, gegenüber „Interfax“ angekündigt.