Für Visa und MasterCard wäre ein Russland-Rückzug am besten

Russische Massenmedien veröffentlichen Meinungen, dass es für Visa und MasterCard besser wäre, den russischen Markt für sich abzuschreiben. Das neue russische Gesetz über elektronische nationale Bezahlsysteme kommt den Firmen viel zu teuer.

Ausländische elektronische Bezahlsysteme müssen nach den Forderungen des neuen Gesetzes über russische nationale Bezahlsysteme auf Spezialkonten der russischen Nationalbank Kautionen in Höhe eines Zwei-Tages-Umsatzes als Sicherheit hinterlegen. Berechnungen ergaben, dass es sich hier um Summen von 100 Mrd. Rubel (2 Mrd. Euro) handelt.

Die amerikanische Bank Morgan Stanley hat einige Berechnungen hierzu angestellt und kommt zu der Schlussfolgerung, dass ein Rückzug beider Firmen aus Russland preisgünstiger wird, als die Forderungen des neuen Gesetzes zu erfüllen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>