Fünfzig Milliarden Deutsche Mark im Kaliningrader Gebiet gefunden

images
image_pdfimage_print

Im Kreis Nesterow wurde in der Nähe eines altdeutschen Denkmals eine Kiste mit 50 Milliarden Deutsche Mark gefunden. Außer dieser Geldsumme enthielt die Kiste noch andere Wertgegenstände.

Im Kreis Nestorow wurde bei Reinigungsarbeiten rund um ein altdeutsches Denkmal aus den Zeiten des Ersten Weltkrieges durch Freiwillige eine Metallkiste entdeckt. Nachdem die Kiste geöffnet wurde, fanden die freiwilligen Helfer sehr ordentlich verpackte Geldscheine im Wert von über 50 Milliarden Deutsche Mark – allerdings aus der Inflationszeit. Interessant dabei war, dass einige der gefundenen Geldscheine sogar im deutschen Ort Stallupönen (jetzt Nesterow) selber hergestellt worden sind. Anscheinend handelt es sich hier um örtliches Notgeld.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>