Föderaler Verkehrsminister in Kaliningrad

72ffc356866457ac1e784622bf92922a
image_pdfimage_print

Am Freitag besuchte der föderale Verkehrsminister Maxim Sokolow die geographisch westlichste Region Russlands.

Auf der Tagesordnung seiner Dienstreise standen Gespräche mit dem amtierenden Gouverneur Nikolai Zukanov zu Fragen der Vorbereitung und Durchführung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018.

Während des Treffens wurde das Thema der Schnellzugverbindung zwischen Kaliningrad und Moskau angesprochen. Der Minister wies darauf hin, dass die Lösung des Problems nicht in russischer Hand liege. Hier wirken die schwierigen außenpolitischen Faktoren.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>