Flüchtlingsschlepper in Petersburg [Video]

Bildschirmfoto 2015-11-11 um 17.32.56
image_pdfimage_print

Die Anzahl syrischer „Geschäftsreisender“ nach Sankt Petersburg ist in den beiden letzten Jahren exponentiell gestiegen.

Für zwielichtige Briefkastenfirmen dort ist ihr Geschäft, Geschäftseinladungen zu verschicken und wahrscheinlich weitere Reisedienstleistungen anzubieten. Die Petersburger sind wegen des Geschäfts mit der Flüchtlingsnot meist gelassen, denn lange bleiben die Gäste nicht und es geht für sie weiter mit Zug, Taxi und Fahrrad nach Norwegen auf der immer beliebteren Nordpolarroute nach Westeuropa. Unsere russland.TV-Petersburgerin Anna Smirnowa berichtet direkt von dort.