Feuer frei – Russland ändert sein Waffengesetz – auch für Ausländer

tatwaffewinnenden
image_pdfimage_print

Die russische Regierung hat Änderungen im russischen Waffengesetz abgesegnet. Es gibt Neuregelungen für Privatpersonen und Dienstwaffen.

Bürger, die über eine entsprechende Lizenz verfügen, können ab sofort Waffen und Munition zur Selbstverteidigung erwerben und auch bei sich führen.

Das bis dato gültige Gesetz gestattete nur, dass Lizenzinhaber Jagd- und Sportwaffen mit sich führen und um an Schießübungen teilzunehmen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>