Fall Starowoitowa verjährt – entgehen Auftraggeber ihrer Strafe?

image_pdfimage_print

Am 20. November waren es genau 15 Jahre her, seit die Petersburger Stadtabgeordnete erschossen wurde. Die Mörder und Organisqtoren des Attentats sind längst verurteilt. Der Auftraggeber des Killermords könnte dank der Verjährungsfrist seiner Strafe entgehen, schreibt Fontanka.ru.

Offiziell wurde am 8. November der Petersburger Mafioso und Ex-Abgeordnetet Michail Gluschenko, der als Organisator des Mords feststeht, auch als dessen Drahtzieher angeklagt. Seine Schuld in dieser Rolle wird jedoch unter anderem von Starowoitowas Schwester angezweifelt.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>