Experimentelle Musik aus Sibirien: Alexander Markvart

image_pdfimage_print

Nicht nur Gitarre, Klavier und Saxophon kommen zum Einsatz, wenn Alexander Markvart auf der Bühne steht. Auch Spielwürfel, Nadeln, Tennisbälle und Eisenketten fungieren als Musikinstrumente. Denkbar ist zudem das elektrostatische Knistern eines Fernsehers im Hintergrund.

„Silent Music“, „Free Jazz“, „Progressive- und Industrial Rock“; es sind bis jetzt weitgehend unbekannte Musikrichtungen sehr experimenteller Natur aus der „Modern Art“-Szene, die Alexander Markvart vertritt. Der aus dem sibirischen Kemerovo stammende junge Künstler reiste für Projekte mit anderen Künstlern bereits nach Litauen, Polen, Frankreich, Spanien, Deutschland und in die Schweiz.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>